Anna & Bernhard Blume Aktionsmetaphern
4 Nov 2011—21 Jan 2012

Anna & Bernhard Blume Aktionsmetaphern

4 Nov 2011—21 Jan 2012
Buchmann Galerie
Press release

The Buchmann Galerie is pleased to announce an exhibition with a new series of large-scale photographs by Anna & Bernhard Blume.  

 

TRANS-SKULPTUR is the latest group of works realized together by the husband-and-wife artists; sadly, it will also be the last one, since Bernhard Blume died unexpectedly several weeks ago. 

 

As its title suggests, TRANS-SKULPTUR treats concepts of space, sculpture, and transcendence, in the humorous, ironic, and philosophical way so typical of the two artists. 

 

TRANS-SKULPTUR was created as part of a staged performance by Anna & Bernhard Blume. They wrote the following statement about TRANS-SKULPTUR: 

 

TRANS-SKULPTUR 

 

Transcendence—how is it articulated today, at the “end of the grand narratives,” after the end of metaphysics? Is there perhaps still today for sentimental references to something somehow completely different and beyond? 

In our time, transcendence is essentially a private matter … and perhaps it is more likely to take us to a gallery or museum than to a house of God. 

How can we appease our inclination to transcendence today? If not through religion and philosophy, then perhaps through art? The early production of transcendentally inclined images—icons, for example—was still linked to prayer. 

What rules, commandments, or prayers guide us, the so-called art photographers Anna & Bernhard Blume, in times of aesthetic disorientation and overproduction? 

What art in general and for us in particular has to hold on to can be easily specified, but it is less easily done. 

It—art—should be of a nature that, on the one hand, evades metaphysical and ideological illusions but, on the other hand, does not forget or betray work on transcendence. 

The answer to everything different and specific, for example, to medium, method, material, body and sculpture, to form and content, to meaning, significance … in short, to transcendence and its possible traces … 

That answer is ultimately left to you—as the viewer—and only you can be experience it through the senses. So judge or laugh as you wish. 

Anna & Bernhard Blume, Summer 2011  

 

In addition to twelve large-scale photographs from TRANS-SKULPTUR, we will be showing a larger group of black-and-red works on paper by Bernhard Blume. 

 

For further information on the artists or for images of the works in the exhibition, please do not hesitate to contact the gallery at any time.

Pressemitteilung

Die Buchmann Galerie freut sich, eine Ausstellung mit einer neuen Großfotoserie von Anna & Bernhard Blume anzukündigen. 

 

TRANS-SKULPTUR ist die neueste, aber leider auch die letzte Werkgruppe, die das Künstlerpaar gemeinsam realisiert hat, nachdem Bernhard Blume vor einigen Wochen überraschend verstorben ist.  

 

In TRANS-SKULPTUR werden, wie der Titel andeutet, Begriffe von Raum, Skulptur und Transzendenz verhandelt, und zwar auf die für die beiden Künstler so typisch humorvolle, ironische und philosophische Weise.  

 

TRANS-SKULPTUR entstand im Rahmen einer inszenierten Performance von Anna & Bernhard Blume. Sie verfassten zu TRANS-SKULPTUR folgendes künstlerisches Statement: 

 

TRANS-SKULPTUR 

 

Transzendenz, wie artikuliert sich das heute, am 'Ende der großen Erzählungen' nach dem Ende der Metaphysik? Gibt es womöglich auch heute noch Bedarf für sentimentale Hinweise auf ein irgendwie ganz Anderes und Jenseitiges? 

In unserer Zeit ist Transzendenz im Wesentlichen eine Privatsache… und sie führt uns vielleicht eher in eine Galerie oder Museum als in ein Gotteshaus. 

Wie kann man unseren Hang zur Transzendenz dann heute noch beschwichtigen? 

Wenn also nicht durch Religion und Philosophie - dann also vielleicht durch die Kunst? 

Die frühe Herstellung transzendental orientierter Bilder, z.B. von Ikonen, war noch ans Gebet gekoppelt. 

Welche Regeln, Gebote oder Gebete leiten in Zeiten ästhetischer Desorientierung und Überproduktion nun also uns, die sogenannten Fotokünstler Anna & Bernhard Blume? 

Woran sich Kunst im Allgemeinen und bei uns im Besonderen zu halten hätte, das kann zwar leicht gesagt sein, ist aber weniger leicht getan. 

Sie— die Kunst— sollte nämlich in einer Weise sein, die einerseits metaphysische und ideologische Illusionen unterläuft, aber dabei die Bearbeitung von Transzendenz nicht vergisst oder verrät. 

Die Antwort auf alles andere und Spezielle, etwa die nach Medium, Methode, Material, nach Körper und Skulptur, nach Form und Inhalt, Sinn, Bedeutung … kurz: Nach Transzendenz und ihre möglichen Spuren… 

Diese Antwort bleibt letztlich Ihnen— als Betrachter, sinnlich-erfahrbar ganz allein überlassen. Urteilen oder lachen Sie also selbst. 

Anna & Bernhard Blume, Sommer 2011

 

Neben den 12 großformatigen Fotoarbeiten zeigen wir eine größere Gruppe schwarz-roter Papierarbeiten von Bernhard Blume. 

 

Für weitere Informationen und für Bildmaterial zu den Arbeiten in der Ausstellung können Sie sich gerne jederzeit mit der Galerie in Verbindung setzen.

Anna & Bernhard Blume

Anna Blume

Born 1937 in Bork/ Westfalen. Died 2020 in Cologne.

 

Bernhard Blume

Born 1937 in Dortmund. Died 2011 in Cologne.

Education

1960 - 1965Anna Blume: Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf
1967 - 1971Bernhard Blume: Studium der Philosophie an der Universität Köln
ca. 15 Jahre "Brotarbeit" als Kunst- und Philosophielehrer an einem Kölner Gymnasium

1987 - 2011Bernhard Blume: Professor für freie und angewandte Kunst
an der HfBK Hochschule für Bildende Künste Hamburg

Grants and Awards

2000 “Berliner Kunstpreis - Jubiläumsstiftung 1814/1948”, Akademie der Künste, Berlin
1988 erster Kölner Video-Kunst-Preis (mit Anna Blume)
1987 Kunstpreis der Glockengasse, Köln

Solo Exhibitions

2017
Galerie Heinz Holtmann, Cologne
2016
Buchmann Box
Peter Freeman, Inc., New York
2015
KOLUMBA Kunstmuseum, Cologne
Centre Pompidou, Paris
2013
Centre d'Arts Plastiques, Saint-Fons
2012
Kunsthalle Bremen (cat.)
2011
Goethe-Institut Moskau
Buchmann Galerie, Berlin
2010
Maison européenne de la photographie, Paris
2009
beaumontpublic Luxemburg, Luxemburg
2008
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin (cat.)
Buchmann Galerie, Berlin
2007
Haus Konstruktiv, Zürich
Dany Keller Galerie, München
2006
MO Museum am Ostwall, Dortmund
2005
Museum Ludwig, Köln
Leonhardi-Museum Dresden
Museum für Photographie, Braunschweig
2004
Galerie Werner Bommer, Zürich
Buchmann Galerie, Köln
Kulturzentrum der Minoriten, Graz
Buchmann Galerie, Köln
2003
Kunsthalle Göppingen
Buchmann Galerie, Köln
Buchmann Galerie, Köln
Deutsche Gesellschaft für Christliche Kunst, München
2002
Museum für Bildende Künste, Leipzig
Museum für Gegenwart - Hamburger Bahnhof, Berlin
Galerie Bernd Lutze, Friedrichshafen
2001
Galerie Heinz Holtmann, Köln
2000
Galerie Charim Klocker, Wien
Museum of Contemporary Photography, Chicago
Index, Stockholm
Grothe Museum, Duisburg
1999
Haus am Lützowplatz, Berlin
1998
AR/GE-Kunst, Bozen
Trinitatis, Köln
Galerie Haasner, Wiesbaden
Galerie Heinz Holtmann, Berlin
Museum für Moderne Kunst, Frankfurt
1997
Kestner Gesellschaft, Hannover
Centre National de la Photographie, Paris
Barbara Wien - Buchhandlung, Verlag, Galerie, Berlin
1996
Milwaukee Art Museum, Milwaukee
Kestner-Gesellschaft, Hannover
Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf
Busch-Reisinger Museum and Fogg Art Museum, Cambridge
Joslyn Art Museum, Omaha
1995
Galerie ak, Frankfurt
Goethe Institut, London
Kunsthalle Bremen, Bremen
1994
Ehlers Caudill Gallery, Chicago
Galerie Littmann, Basel
Städtische Galerie am Markt, Schwäbisch Hall
1993
Wiener Sezession, Wien
Galerie H. Klocker, Wien
1992
Deichtorhallen Hamburg, Hamburg
Westfälisches Landesmuseum, Münster
1991
Kunstverein Ruhr e.V., Essen
Margarete Roeder-Gallery, New York
Museum für Moderne Kunst, Frankfurt
Galerie ak, Frankfurt
Raum für Kunst, Hamburg
Produzentengalerie Hamburg
1990
Margarete Roeder Gallery, New York
Galerie Philomene Magers, Bonn
1989
Museum of Fine Arts, Boston
MoMA - The Museum of Modern Art, New York
Städtische Galerie, Erlangen
1988
Kunsthalle Innsbruck
Rheinisches Landesmuseum, Bonn
Kölnischer Kunstverein, Köln
Dany Keller Galerie, München
1987
Portikus, Frankfurt
Kunsthalle Basel
1986
Galerie Philomene Magers, Bonn
1984
Kunstfonds Bonn
Künstlerhaus, Stuttgart
1982
Dany Keller Galerie, München

Group Exhibitions

2020
Zitadelle Berlin
Kunsthalle Düsseldorf
2019
Kunstmuseum Magdeburg
2018
Museum der Moderne, Salzburg
Museum Villa Rot, Burgrieden–Rot, DE
Kunsthaus Zug, CH
c/o Berlin
Museum Fürstenfeldbruck, Fürstenfeldbruck, Germany
2017
Kolumba, Cologne
Paço Imperial, Rio de Janeiro
Philipp von Rosen Galerie, Cologne
2016
Buchmann Galerie
Kunstmuseum Stuttgart
Hamburger Kunsthalle, Hamburg
Royal Academy of Arts, London, UK
Busan Museum of Art, Busan, South Korea
Instituto Cultural Cabañas, Guadalajara, Mexico
Staatsgalerie Stuttgart
Kunsthaus Stade
Museum für Fotografie, Berlin
Museum Morsbroich, Leverkusen
2015
AEROPLASTICS contemporary, Brussels
Museum of Art, Ein Harod, Israel
Kulturzentrum bei den Minoritäten, Graz
2014
NRW-Forum Kultur und Wirtschaft, Düsseldorf
Museum Folkwang Essen
Kunstpalais Erlangen, Erlangen
Moscow museum of modern art - MMOMA, Moskau
Krasnoyarsk Museum Center, Krasnoyarsk
Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach
Centro de Artes Visuales Helga de Alvear, Cáceres
2013
Galerie Wagner + Partner, Berlin
Neue Nationalgalerie, Berlin
b-05 art and design center, Montabaur
2012
Haus der Kulturen der Welt, Berlin
MARTa Herford
Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf
Museum für Moderne Kunst (MMK), Frankfurt/Main
CGAC, Centro Galego de Arte Contemporánea, Santiago de Compostela
Deutsches Hygiene Museum, Dresden
FRAC Basse-Normandie, Caen
2011
Neues Museum, Staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg
Galerie Heinz Holtmann, Cologne
Oriel Mostyn Gallery, Llandudno (Wales)
Kunsthalle Hamburg
Musée cantonal des Beaux-Arts, Lausanne
2010
Wallraf-Richartz-Museum, Köln
Kunstmuseum St. Gallen
Kolumba Kunstmuseum, Köln
Kunstmuseum Bonn
2009
Martin Gropius Bau, Berlin
Los Angeles County Museum of Art; 
Deutsches Historisches Museum, Berlin
Galerie im Traklhaus Salzburg
Germanisches 
Nationalmuseum, Nürnberg
2008
KAH - Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
Le MAC´s Grand-Hornu/Musée des Arts Contemporains
Gustav-Lübcke-Museum, Hamm
Städtische Galerie Villa 
Zanders, Bergisch Gladbach
2007
Museum König Ludwig, Köln
Bergen Kunstmuseum, Bergen/ Norway
Fotomuseum Winterthur
Kunsthalle Hamburg, Hamburger Kunsthalle
Museum im Kulturspeicher, Würzburg
Kunstmuseum Stuttgart
2006
CIA.IS - Center for Icelandic Art, Reykjavík
Städtische Galerie Delmenhorst
ifa - Institut für Auslandsbeziehungen/ Manzana de la Rivera, Asunción, Paraguay, in Kooperation mit dem Goethe-Institut
European Media Art Festival Osnabrück
MMK Passau - Museum Moderner Kunst Stiftung Wörlen, Passau
2005
Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
Migros-Museum, Museum für Gegenwartskunst, Zürich
K 21, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
Museum für Photographie, Braunschweig
Mönchehaus-Museum für Moderne Kunst, Goslar
Internationale Messe für Gegenwartskunst, Berlin
2004
Maximilian Krips Galerie, Köln
Kunsthalle Göppingen
Buchmann Galerie, Köln
Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Palais Lichtenstein, Wien
Art Cologne
Ulmer Museum, Ulm
Kunsthalle Erfurt im Haus zum Roten Ochsen, Erfurt
2003
Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf
Kunsthalle Erfurt
Kasseler Kunstverein, Kassel
Deutsches Historisches Museum, Berlin; Moscow House of Photography, Moskau; Museum Bochum
GfZK Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig, Leipzig
Haus am Lützowplatz, Berlin
2002
Deutsches Museum, München
Galerie Springer & Winkler, Berlin
Museum der bildenden Künste, Leipzig; Zeitgeschichtliches Forum Leipzig; Ruhrlandmuseum, Essen; Museum Folkwang, Essen
Galerie J. Friedrich, Dortmund
Kunstverein Weiden, Weiden
2001
Galerie Gabriele Rivet, Köln
Staatsgalerij Heerlen
2000
Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf; Kunstverein Lingen; Städtische Kunstsammlung Chemnitz, Chemnitz
Museum Küppersmühle und Sammlung Grothe, Duisburg
Dany Keller Galerie, München
Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf
Kunsthalle Düsseldorf
1999
Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden
Kunstsammlungen Weimar, Weimar
1998
Galerie und Edition Hundertmark, Köln
Museum für Moderne Kunst, Frankfurt
Berlinische Galerie, Berlin
Berlin
Galerie am Fischmarkt Erfurt
1997
Berlinische Galerie im Martin-Gropius-Bau, Berlin
Tschechisches Museum für Bildende Kunst, Prag; Schleswig-Holsteinischer Kunstverein in der Kunsthalle zu Kiel; Kunstsammlungen Gera
Zeughaus Wismar, Wismar/ Kunsthalle Rostock, Rostock
Kunstraum Innsbruck
1996
2. Österreichische Triennale Fotografie, Graz
1995
Exit Art, Köln
Museum Moderner Kunst/Stiftung Ludwig, Wien
Badischer Kunstverein, Karlsruhe; Bonner Kunstverein, Bonn; Neues Museum Weserburg Bremen, Bremen; Lindenau-Museum, Altenburg, Museum Wiesbaden, Wiesbaden; Baron/Boisante Gallery, New York
1994
ifa Institut für Auslandsbeziehungen
1992
Guggenheim Museum SoHo, New York
Louisiana Museum of Modern Art, Humlebaek
The Saint Louis Art Museum/Forum for Contemporary Art, Missouri
Museum für Gegenwartskunst, Basel
Dallas Museum of Art/Modern Art Museum of Fort Worth, Texas
Museum Ludwig, Köln
Walker Art Center, Minneapolis
Lannan Foundation, Los Angeles
1991
Große Orangerie, Schloß Charlottenburg, Berlin
The 8th Biennale of Sidney
Kunstmuseum Düsseldorf
Centre d’arte Santa Mònica, Barcelona
The National Museum of Modern Art, Tokyo
Elefanten Press Galerie, Berlin
The National Museum of Modern Art, Kyoto
Städtische Galerie Göppingen, Göppingen
Kunsthalle Nürnberg, Nürnberg
1989
Clemens-Sels-Museum, Neuss
Winnipeg Art Gallery, Canada
Virginia Museum of Fine Arts, Richmond
Walker Art Center, Minneapolis
Herbert F. Johnson Museum of Art, Cornell University, Ithaca/NY
Kunstverein Bonn, Bonn
The High Museum at Georgia-Pacific Center, Atlanta
Kunsthalle zu Kiel, Kiel
The Detroit Institute of Arts, Michigan
1988
Goethe Institut, Dublin
Städtische Galerie im Prinz-Max-Palais, Karlsruhe
DuMont Kunsthalle, Köln
The Carnegie Museum of Art, Pittsburgh
1987
Biennale di Venezia, Venedig
1986
KunstRAI, Amsterdam
1985
Kunstverein Hamburg, Hamburg
Kunsthaus Hamburg, Hamburg
Palazzo della Società Promotrice delle Bella Arti, Turin
1984
Künstlerhaus Stuttgart, Stuttgart
Kunstverein Wilhelmshaven, Wilhelmshaven
Kunstfonds e.V., Bonn
1980
Museum Ludwig, Köln
Kölnisches Stadtmuseum, Köln
1977
documenta VI, Kassel
Selected Collections
Germany
Neue Nationalgalerie, Berlin
Art Collection Deutsche Börse
Kunstmuseum Bonn, Bonn
Museum Ostwall, Dortmund
MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg
Kunstpalais Erlangen, Erlangen
Museum für Moderne Kunst (MMK), Frankfurt/Main
Hamburger Kunsthalle
Sprengel Museum, Hannover
ZKM Karlsruhe
Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK), Leipzig
Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach
 
Austria
Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig (MUMOK), Vienna
 
Canada
Vancouver Art Gallery, Vancouver, BC
 
France
Centre Georges Pompidou, Paris
FRAC - Basse-Normandie, Caen
 
Switzerland
Fotomuseum Winterthur, Winterthur
 
USA
Museum of Modern Art (MoMA), New York, NY
San Francisco Museum of Modern Art (SFMOMA), San Francisco, CA