Joel Sternfeld Campagna Romana
27. Januar—10. März 2012

Joel Sternfeld Campagna Romana

27. Januar—10. März 2012
Buchmann Galerie
Pressemitteilung

Die Buchmann Galerie freut sich, die Ausstellung Campagna Romana des amerikanischen Fotografen Joel Sternfeld (*1944) anzukündigen. Im Zentrum steht die gleichnamige Werkgruppe, die Joel Sternfeld in den frühen 90er Jahren in den Außenbezirken Roms realisiert hat und die 

erstmals in Deutschland gezeigt wird. 

 

Die Arbeiten in Campagna Romana nehmen häufig Bezug auf die Ruinen von Aquädukten, Villen und Grabmälern des antiken Roms. Teilweise sind es die gleichen Sujets, die schon Claude Lorrain und Nicolas Poussin im 17. Jahrhundert, Piranesi hundert Jahre später und Thomas Cole im 19. Jahrhundert gefesselt haben. 

 

Joel Sternfeld stellt die Überreste einer mächtigen, vergangenen Zivilisation den Bauwerken und Trümmern unserer heutigen Zeit gegenüber. Er zeigt auch, wie die Ruinen der römischen Monumentalbauten heute als feste Bestandteile einer über hunderte von Jahren gewachsenen 

Kulturlandschaft einverleibt sind. Während die Gemälde und Stiche der alten Meister mythische Ansichten der Campagna abbilden, beschäftigt sich Sternfeld mit dem tatsächlichen Leben zwischen diesen Zeugnissen einer vergangenen Epoche. Augenscheinliche Kontraste und plumpe Ironie vermeidend, enthüllt uns Joel Sternfeld die Widersprüche einer zersiedelten Landschaft und ihrer bleibenden Schönheit.   

 

Begleitend zur Ausstellung von Joel Sternfeld in der Buchmann Galerie wird in der Buchmann Box eine Ausstellung mit Radierungen von Giovanni Battista Piranesi (1720–1778) aus den Vedute di Roma präsentiert. 

 

Das Foam Amsterdam zeigt aktuell eine Überblicksschau des Künstlers, die zuvor im Museum Folkwang in Essen präsentiert wurde und im Anschluss an die Albertina nach Wien und das C/O Berlin reist. 

 

Joel Sternfelds Arbeiten wurden unter anderem im Art Institute of Chicago, dem San Francisco Museum of Modern Art, dem Museum of Modern Art, New York, der Tate Modern London, dem S.M.A.K. Gent und dem Fotomuseum Winterthur ausgestellt. Im Steidl Verlag sind zahlreiche 

Publikationen erschienen.  

 

Für weitere Informationen über den Künstler und für Bildmaterial zu den Arbeiten können Sie sich gerne jederzeit mit der Galerie in Verbindung setzen.

Joel Sternfeld

Born 1944, lives and works in New York.

Ausbildung

Dartmouth College

Stipendien und Auszeichnungen
2004 Citigroup Photography Prize, in association with 
The Photographer’s Gallery
1990-91 Prix de Rome
1987-88 Shifting Foundation Fellowship
1985 Dartmouth College, Artist-in-Resident 
Grand Prize Winner, Higashikawa Festival of Photography, 
  Japan
1978, 1982 Guggenheim Memorial Foundation Fellowship
1980 National Endowment for the Arts Photographers Fellowship
Sammlungen (Auswahl)

Dallas Art Museum
Deutsche Börse Art Collection, Frankfurt/M.
European American Bank, New York
Folkwang Museum, Essen
Forbes Collection, New York, NY
Fotomuseum Winterthur, Switzerland
Groninger Museum, Groningen, The Netherlands
Goldman Sachs, New York
F.C. Gundlach Collection, Hamburg
Hallmark Collections, Kansas City
High Museum of Art, Atlanta
Houston Museum of Modern Art
ING Belgium Art Collection
Indianapolis Museum of Art, Indianapolis, IN
Maison Europeene de la Photographie, Paris
Museum Folkwang Essen, Essen, Germany
Museum of Contemporary Photography, Chicago
Museum of Fine Arts, Houston
San Francisco Museum of Modern Art
Seattle Art Museum
The Art Institute of Chicago, Chicago, IL
The Broad Art Foundation, Santa Monica, CA
The Metropolitan Museum of Art, New York, NY
The Museum of Modern Art, New York
The Victoria and Albert Museum, London
The Whitney Museum of American Art, New York, NY
Yale University Art Gallery, New York